Was ist eisodos?

Willkommen bei eisodos – Zeitschrift für Antike Literatur und Theorie. eisodos ist eine peer-reviewed, open-access, online-Zeitschrift und richtet sich an alle Literaturwissenschaftler*innen im B.A.-, M.A.- und Lehramtsstudium sowie Doktorand*innen. Thema von eisodos sind Fragen der Interpretation von antiker Literatur, insbesondere der griechisch-römischen Antike, und ihres Fortlebens sowie Literaturtheorien und deren Vergleich.

Studierende & Promovierende, die sich mit diesen Themen beschäftigen, sind aufgefordert, prägnant argumentierende wissenschaftliche Beiträge im Umfang von ca. 10–15 Seiten einzureichen. eisodos erscheint zwei Mal jährlich, jeweils zum Beginn des Semesters. Beiträge können sowohl auf Deutsch wie auf Englisch eingereicht werden. Auch Rezensionen thematisch passender Publikationen sind willkommen, außerdem Rezensionen von Theateraufführungen antiker Stücke oder sonstigen Adaptionen antiker Stoffe.

Für mehr Informationen zu eisodos siehe hier. Einreichungen sollten über das Zeitschriftensystem OJS eingereicht werden: http://ojs.eisodos.org/index.php/eisodos/about/submissions.

***

eisodos (griechisch: εἴσοδος) bedeutet eigentlich den Weg hinein, Einstieg und Eintritt in Etwas, die Einführung, das Lernen, das Studium und dann auch die Untersuchung und Methode.

***